Sie sind hier: Home > Regional >

Vater und Tochter sterben bei Unfall: Zweites Kind auch?

Dunningen  

Vater und Tochter sterben bei Unfall: Zweites Kind auch?

16.07.2018, 17:28 Uhr | dpa

Ein 26 Jahre alter Mann ist am Montagmorgen bei Dunningen (Kreis Rottweil) mit seinem Auto frontal in einen Lastwagen gerast und gestorben - ebenso wie eine seiner beiden im Auto sitzenden kleinen Töchter. Die zweite Tochter kam per Rettungshubschrauber mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus, berichtete die Polizei. Die beiden Mädchen seien drei und vier Jahre alt - welche der beiden den Unfall nicht überlebte, sei noch nicht ganz klar. Ärzte in der Uniklinik Freiburg kämpften den Angaben zufolge um das Leben des zweiten Kindes.

Der Unfall ereignete sich, als der 26-Jährige aus noch ungeklärter Ursache auf den linken Fahrstreifen kam und mit dem entgegenkommenden Lastwagen zusammenprallte. Er sowie das Mädchen starben noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lkw kam mit leichten Verletzungen davon.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal