Sie sind hier: Home > Regional >

Zigarren im Wert von mehr als 52 000 Euro geschmuggelt

Gottmadingen  

Zigarren im Wert von mehr als 52 000 Euro geschmuggelt

17.07.2018, 12:44 Uhr | dpa

Zigarren im Wert von mehr als 52 000 Euro geschmuggelt. Der Schriftzug "Zoll" leuchtet auf einer LED-Anzeige

Der Schriftzug "Zoll" leuchtet rot auf der LED-Anzeige auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs des Zolls. Foto: Christophe Gateau/Archiv (Quelle: dpa)

Zwei Reisende sind beim Schmuggel von 3500 Zigarren im Wert von mehr als 52 000 Euro aufgeflogen. Wie das Hauptzollamt Singen am Dienstag mitteilte, waren die beiden bereits am Mittwoch vergangener Woche mit einem Mietwagen aus der Schweiz über das Zollamt Bietingen eingereist und gaben an, dass sie in der Schweiz ein paar Zigarren gekauft hätten. Deren Rechnungen wollten sie abstempeln lassen, um die Schweizer Mehrwertsteuer rückerstattet zu bekommen. Die Beamten verwiesen die beiden an den Schweizer Zoll - danach sollten sie die Waren noch beim deutschen Zoll anmelden. Doch das machten sie nicht und fuhren in Richtung A81 davon. Doch die Zöllner schnappten sie. Die Reisenden zahlten rund 39 000 für die Sicherheitsleistung und die Einfuhrabgaben und durften erst dann mit ihren Zigarren weiterfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal