Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei findet zehn abgemagerte Hunde in Lagerhalle

Kissing  

Polizei findet zehn abgemagerte Hunde in Lagerhalle

17.07.2018, 16:17 Uhr | dpa

Polizei findet zehn abgemagerte Hunde in Lagerhalle. Abgemagerte Hunde

Zwei stark abgemagerte Hunde liegen in einem Hundeverschlag. Foto: Handout/Polizei Friedberg (Quelle: dpa)

In Kissing bei Augsburg hat die Polizei in einer Lagerhalle ein ganzes Rudel Hunde in einem erbärmlichen Zustand entdeckt. "Sie waren stark abgemagert und verdreckt", berichtete ein Polizeisprecher am Dienstag. Einige Tiere hätten offene Wunden gehabt, einer der zehn Hunde sei bereits verendet gewesen. Der Kadaver lag in einem abgestellten Auto. Die Beamten alarmierten sofort eine Tierärztin, die neun Hunde wurden in Tierheime gebracht.

Die Beamten waren am Montag zunächst alarmiert worden, weil der Hundehalter in seinem Wohnwagen zusammengebrochen war und ärztliche Hilfe benötigte. Der 47-Jährige wurde in das Augsburger Klinikum gebracht, dann entdeckten die Polizisten das Tierdrama. Wenn der Mann wieder gesund ist, muss er sich mit einem Strafverfahren wegen mehrerer Vergehen nach dem Tierschutzgesetz auseinandersetzen. Dafür werden nun über die vernachlässigten Hunde Gutachten erstellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: