Sie sind hier: Home > Regional >

FC Ingolstadt vermeidet erste Niederlage

Ingolstadt  

FC Ingolstadt vermeidet erste Niederlage

18.07.2018, 17:22 Uhr | dpa

Ingolstadt (dpa/lby) - Der FC Ingolstadt hat seine erste Testspielniederlage in der Vorbereitung auf die neue Saison gerade noch abgewendet. Der Fußball-Zweitligist kam am Mittwoch trotz zahlreicher Torchancen nur zu einem 1:1 (0:0) gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching. Stefan Schimmer erzielte in der 52. Minute die Führung für die Gäste. Christian Träsch bewahrte die Schanzer von Trainer Stefan Leitl mit einem Strafstoß (89.) vor der ersten Niederlage nach vier Testspielsiegen. Agyemang Diawusie war zuvor gefoult worden.

Rund 20 Minuten vor Schluss wechselte Leitl wie beabsichtigt eine komplett neue Elf ein. Mit frischen Kräften erkämpfte sich der FCI dann noch den Ausgleich. Martin Hansen gehörte schon nicht mehr zum Kader. Der dänische Torwart verließ den FCI nach zwei Jahren und läuft künftig für den FC Basel auf. Die Schanzer starten am 4. August bei Jahn Regensburg in die neue Zweitligasaison.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal