Sie sind hier: Home > Regional >

Oberster Bademeister kritisiert Eltern: Auf Kinder achten

Osnabrück  

Oberster Bademeister kritisiert Eltern: Auf Kinder achten

21.07.2018, 11:04 Uhr | dpa

Eltern sollten im Schwimmbad und am Badesee mehr auf ihre Kinder achten, um Badeunfälle zu verhindern. Das fordert der Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister, Peter Harzheim. "Immer mehr Eltern schauen auf ihr Smartphone und nicht mehr nach links oder rechts und schon gar nicht nach ihren Kindern. Es ist traurig, dass die Eltern sich heute so nachlässig benehmen", sagte er in einem Interview der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag).

Es sei auch bedenklich, dass immer weniger Kinder richtig schwimmen könnten, sagte Harzheim. Knapp die Hälfte der Fünftklässler könnten nicht sicher oder gar nicht schwimmen; das deckt sich mit Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG).

In Bremen war am Donnerstag ein fünf Jahre alter Junge in einem Freibad ertrunken. Am Dienstag war es am Silbersee in der Region Hannover zu einem Badeunfall mit einem siebenjährigen Jungen gekommen, der nach seiner Reanimation in Lebensgefahr schwebte. In beiden Fällen war die jeweilige Ursache unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: