Sie sind hier: Home > Regional >

Hitziger Streit nach Senioren-Fußballspiel: Polizei rückt an

Herten  

Hitziger Streit nach Senioren-Fußballspiel: Polizei rückt an

21.07.2018, 16:14 Uhr | dpa

Hitziger Streit nach Senioren-Fußballspiel: Polizei rückt an. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Herten (dpa/lnw) – Wegen eines hitzigen Streits zwischen zwei Senioren-Fußballmannschaften in Herten hat ein Schiedsrichter nach Spielende die Polizei gerufen. Nach Angaben eines Polizeisprechers habe die Partie im Rahmen der Feld-Stadtmeisterschaften am Samstagmittag für derart aufgebrachte Gemüter gesorgt, dass sich nach dem Abpfiff ein verbaler Schlagabtausch zwischen den Senioren entwickelte. Vermittlungsversuche des Schiedsrichters scheiterten, so dass dieser die Polizei zu Hilfe rief. Der ungewöhnliche Einsatz konnte jedoch rasch beendet werden - Handgreiflichkeiten gab es nicht, so der Sprecher weiter.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal