Sie sind hier: Home > Regional >

Drogenkonsumräume nur in Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim

Karlsruhe  

Drogenkonsumräume nur in Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim

23.07.2018, 16:34 Uhr | dpa

Drogenkonsumräume nur in Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim. Manfred Lucha

Manfred Lucha. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Die grün-schwarze Landesregierung will Drogenkonsumräume nur in Städten mit mehr als 300 000 Einwohnern zulassen. Damit kommen lediglich Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim in Betracht, berichten "Heilbronner Stimme" und "Mannheimer Morgen" (Dienstag) aus der Kabinettsvorlage von Sozialminister Manne Lucha (Grüne). Der Ministerrat will hierzu am Dienstag einen entsprechenden Beschluss fassen. Lucha kündigt demnach in der Vorlage an, dass die Rechtsverordnung, mit der Grün-Schwarz Drogenkonsumräume in den drei Städten ermöglichen will, zeitlich auf drei Jahre befristet wird.

"Die Auswirkungen der Rechtsverordnung werden innerhalb dieses Erfahrungszeitraums durch die Landesregierung überprüft. Dazu soll die Arbeit im Drogenkonsumraum auf kommunaler Ebene wissenschaftlich evaluiert werden", so Lucha. Die Kosten für Drogenkonsumräume müssen die Kommunen selbst tragen. In Karlsruhe geht die Stadt von jährlichen Kosten in Höhe von rund 200 000 Euro aus. Deutschlandweit ist Baden-Württemberg damit das siebte Bundesland, das Drogenkonsumräume ermöglicht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: