Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger neue Asylverfahren am Verwaltungsgericht Schleswig

Schleswig  

Weniger neue Asylverfahren am Verwaltungsgericht Schleswig

24.07.2018, 09:56 Uhr | dpa

Weniger neue Asylverfahren am Verwaltungsgericht Schleswig. Zahl der Asylverfahren vermindert

Eine Justizangestellte zieht im Verwaltungsgericht in Schleswig (Schleswig-Holstein) eine Akte des Bundesamtes aus dem Regal. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Beim Verwaltungsgericht in Schleswig sind im ersten Halbjahr deutlich weniger neue Asylverfahren eingegangen als im gleichen Vorjahreszeitraum. Nach Angaben des Gerichts vom Dienstag sank die Zahl von 6044 auf 2717. Im Rekordjahr 2017 waren insgesamt 9315 neue Verfahren eingegangen und 4529 erledigt worden. Im ersten Halbjahr des laufenden Jahres wurden 2855 Verfahren abgeschlossen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: