Sie sind hier: Home > Regional >

Finanzgespräche von Land und Kommunen auf der Zielgeraden

Stuttgart  

Finanzgespräche von Land und Kommunen auf der Zielgeraden

24.07.2018, 11:43 Uhr | dpa

Finanzgespräche von Land und Kommunen auf der Zielgeraden. Edith Sitzmann (Grüne)

Edith Sitzmann (Grüne), Finanzministerin von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Die Verhandlungen zwischen dem Land und den Kommunen über die Finanzierung gemeinsamer Aufgaben stehen vor dem Abschluss. Bei einer Sitzung der Gemeinsamen Finanzkommission unter Leitung von Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) werden an diesem Dienstag letzte Knackpunkte besprochen. "Wir haben das Ziel noch nicht erreicht, aber setzen darauf, dass der Durchbruch am Nachmittag gelingt", sagte der Hauptgeschäftsführer des Landkreistages, Alexander von Komorowski, der Deutschen Presse-Agentur.

Uneinig war man sich zuletzt unter anderem über die Finanzierung der Unterbringung für geduldete Flüchtlinge und der verstärkten Teilhabe für behinderte Menschen. Insgesamt geht es um einen Betrag in der Größenordnung von einer Milliarde Euro. Beide Seiten hatten sich vorgenommen, vor der Sommerpause eine Einigung zu erzielen.

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hat bereits für diesen Donnerstag zu einer Pressekonferenz eingeladen. Thema ist der zum Gesamtpaket gehörende "Pakt für gute Bildung und Betreuung", über den eine grundsätzliche Verständigung mit den Verhandlungspartnern bereits erzielt sei. Landkreistags-Vertreter von Komorowski sagte zu diesem Vorgehen: "Aus unserer Sicht gibt es eine klare Abfolge. Die lautet: Erst die Einigung über das Gesamtpaket - danach kann man über die einzelnen Bestandteile des Paktes etwas sagen und an die Öffentlichkeit gehen."

In der Kommission sind neben Sitzmann und den Spitzen der Kommunalverbände auch Finanz-, Innen- und Staatsministerium vertreten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: