Sie sind hier: Home > Regional >

Jugendliche nach Verzehr von Haschischkeksen im Krankenhaus

Kassel  

Jugendliche nach Verzehr von Haschischkeksen im Krankenhaus

24.07.2018, 11:50 Uhr | dpa

Vier Jugendliche aus Kassel haben die Wirkung von Cannabis offenbar deutlich unterschätzt. Die Mädchen im Alter von 15 bis 16 Jahren backten am Montagabend im Stadtteil Wehlheiden Haschischkekse, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Rezept stammte aus dem Internet. Die Mädchen waren so berauscht und fühlten sich unwohl, dass eine später hinzukommende Freundin den Rettungsdienst alarmierte.

Die Jugendlichen seien vorsorglich zur Überwachung ins Krankenhaus gebracht worden. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Die Abgabe von Drogen an Kinder und Jugendliche kann mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: