Sie sind hier: Home > Regional >

Bankräuber nach Überfall in Frankfurt auf der Flucht

Frankfurt am Main  

Bankräuber nach Überfall in Frankfurt auf der Flucht

24.07.2018, 17:01 Uhr | dpa

Bankräuber nach Überfall in Frankfurt auf der Flucht. Blaulicht auf Polizeiauto

Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Mitten in der Frankfurter Innenstadt hat ein Bankräuber am Dienstag Bargeld erbeutet und konnte unerkannt fliehen. Der unmaskierte Mann betrat am Vormittag eine Bankfiliale in der Börsenstraße, wie die Polizei mitteilte. Auf einem Zettel habe er schriftlich mitgeteilt, bewaffnet zu sein und Geld gefordert. Dieses habe er von einem Angestellte bekommen. Zur Höhe der Beute gab es keine Angaben.

Der Räuber floh nach Polizeiangaben nach dem Überfall zu Fuß in Richtung Fressgass'. Die Polizeibeamten vermuten, dass er anschließend mit einem Taxi weitergefahren ist. Sie fahnden aktuell nach dem Mann und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal