Sie sind hier: Home > Regional >

Ackerbrand neben Festgelände: Gemeinde sagt Markt ab

Idstein  

Ackerbrand neben Festgelände: Gemeinde sagt Markt ab

25.07.2018, 19:46 Uhr | dpa

Nach einem Ackerbrand hat eine Taunusgemeinde ihr Volksfest abgesagt. Ein Mähdrescher hatte am Mittwoch einen Großbrand auf einem Feld ausgelöst, wie das Polizeipräsidium Westhessen berichtete. "Dieser konnte nur durch massiven Einsatz der umliegenden Feuerwehren unter Kontrolle gebracht werden."

Der Acker in unmittelbarer Nähe des Festgeländes sei etwa 20 000 Quadratmeter groß und habe "in voller Ausbreitung in Flammen" gestanden, berichtete ein Sprecher des Rheingau-Taunus-Kreises. Zudem warne das Umweltministerium vor einer akuten Waldbrandgefahr.

Die Stadt Idstein beschloss daraufhin am Mittwochabend, den für Donnerstag geplanten Altenburger Markt im Ortsteil Heftrich abzusagen. Die Veranstaltung lockt nach Informationen des Kreises rund 35 000 Gäste an.

"Die Gefahr ist zu groß, dass ein Brand auf dem Gelände des Altenburger Marktes entsteht und sich dann weiter ausbreitet", teilte Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth. Auch die Polizei sieht aufgrund der Trockenheit und dem großen Zulauf "eine akute Gefahr für die Besucherinnen und Besucher".

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: