Sie sind hier: Home > Regional >

Neue Regeln für Hessens Staatswald kommen

Wiesbaden  

Neue Regeln für Hessens Staatswald kommen

27.07.2018, 05:50 Uhr | dpa

Neue Regeln für Hessens Staatswald kommen. Ökosiegel

Ein Schild mit dem Hinweis auf das FSC-Siegel steht im Wald. Foto: Andreas Arnold/Archiv (Quelle: dpa)

Hessens Staatswald soll bis Anfang August nach dem Umweltstandard FSC zertifiziert sein. Nach den neuen Regeln müssen dann zehn Prozent der Fläche stillgelegt und als Naturwald ausgewiesen werden. Außerdem ist der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln künftig tabu, bei der Verjüngung des Waldes muss zudem Laubholz dem Nadelholz der Vorzug gegeben werden. Der gesamte Staatswald in Hessen hat eine Fläche von rund 341 000 Hektar. Das entspricht etwa 38 Prozent des gesamten Waldes im Land.

Von den 41 hessischen Forstämtern hat bislang die Hälfte das FSC-Ökosiegel, die andere Hälfte muss bis Ende Juli liefern. Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) will nach bisherigen Plänen am 3. August offiziell verkünden, ob die Pläne umgesetzt werden konnten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal