Sie sind hier: Home > Regional >

Dürre für Bauern existenzbedrohend: Bund-Länder-Treffen

Schwerin  

Dürre für Bauern existenzbedrohend: Bund-Länder-Treffen

30.07.2018, 05:52 Uhr | dpa

Dürre für Bauern existenzbedrohend: Bund-Länder-Treffen. Till Backhaus

Agrarminister Till Backhaus (SPD). Foto: Guido Kirchner/Archiv (Quelle: dpa)

Die Dürre hat nach Einschätzung von Mecklenburg-Vorpommerns Agrarministerium zum Teil existenzbedrohende Auswirkungen auf die Landwirtschaftsbetriebe. Für finanzielle Hilfen seien dem Land aber noch die Hände gebunden, sagte Minister Till Backhaus (SPD). Dazu müsse erst das ganze Schadensausmaß vorliegen. Vertreter von Bund und Ländern treffen sich am Dienstag in Berlin, um über die Folgen der Hitze und Dürre für die Bauern in vielen Regionen zu beraten. "Mecklenburg-Vorpommern wird dabei vor allem dafür eintreten, dass sich der Bund auch finanziell an der Bewältigung der nunmehr dritten schlechten Ernte in Folge beteiligt", sagte Backhaus. Landesbauernpräsident Detlef Kurreck sagte angesichts der Ernteausfälle: "Das Worst-Case-Szenario ist eingetreten. Wir brauchen Geld."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal