Sie sind hier: Home > Regional >

Brandenburg wechselt Begrüßungsschilder an Autobahnen aus

Potsdam  

Brandenburg wechselt Begrüßungsschilder an Autobahnen aus

01.08.2018, 14:43 Uhr | dpa

Brandenburg wechselt Begrüßungsschilder an Autobahnen aus. Altes Autobahnschild

Das alte "Begrüßungsschild" für das Land Brandenburg. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv (Quelle: dpa)

Mitten in den Sommerferien wechselt Brandenburgs Landesregierung die zehn Begrüßungsschilder an den Autobahnen des Landes aus. Statt des bisherigen Mottos "Neue Perspektiven entdecken" sollen Gäste mit dem Spruch "Dieser Weg ist das Ziel" und dem neuen Landesslogan "Es kann so einfach sein" neugierig auf Brandenburg gemacht werden. Die erste Tafel wurde nach Angaben der Staatskanzlei am Mittwoch auf der A2 bei Ziesar (Potsdam-Mittelmark) montiert.

Das Bild auf der Tafel zeigt eine brandenburgische Seenlandschaft. Denn die meisten Deutschen hätten als spontanes Motiv zu Brandenburg am ehesten den Wasserreichtum im Kopf, sagte der Chef des Landesmarketings, Thomas Braune. "Und dazu ein Spruch, der das zentrale Anliegen der Kampagne illustriert: Nämlich für Brandenburg als idealen Lebensort zur Verwirklichung eigener Lebensentwürfe zu werben."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: