Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Männer von Hunden am Arm verletzt

Mannheim  

Zwei Männer von Hunden am Arm verletzt

01.08.2018, 17:36 Uhr | dpa

Zwei Männer sind in der Rhein-Neckar-Region von Hunden verletzt worden. Ein Postbote wollte am Dienstag einen Brief für eine Schule in Bammental (Rhein-Neckar-Kreis) abgeben, als ihm ein Hund entgegenkam, ihn ansprang und in den Oberarm biss. Nach Angaben der Polizei von Mittwoch konnte der 18-Jährige weitere Angriffe abwehren und zurück zu seinem Fahrzeug gehen. Nach einem Arztbesuch erstattete er Anzeige gegen den Hundehalter.

In Mannheim wollte am selben Tag ein 58-Jähriger einkaufen. Nachdem ihm mitgeteilt worden war, dass der Laden geschlossen habe, kam ein Hund auf ihn zu gerannt und verbiss sich in seinen Unterarm. Nach einem Kampf mit dem Tier konnte sich der Mann befreien, wie die Polizei mitteilte. Die Hofeigentümerin verhinderte Schlimmeres und verhalf dem Mann zur Flucht. Auch er ging zum Arzt. Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal