Sie sind hier: Home > Regional >

Baby versehentlich bei Hitze in Auto eingeschlossen

Landstuhl  

Baby versehentlich bei Hitze in Auto eingeschlossen

03.08.2018, 15:55 Uhr | dpa

Bei brütender Hitze hat die Polizei ein Baby aus einem Auto in der Südwestpfalz befreit. Dazu mussten die Beamten eine Autoscheibe einschlagen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Das acht Wochen alte Mädchen konnte in Bann unversehrt befreit werden und hat die Aktion gut überstanden, hieß es weiterhin.

Die 25 Jahre alte Mutter hatte ihren Wagenschlüssel in das Auto gelegt und augenscheinlich die Zentralverriegelung aktiviert. Daher konnte sie den Wagen nicht mehr von außen öffnen. In ihrer Not wandte sie sich am Donnerstagnachmittag an die Polizeibeamten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal