Sie sind hier: Home > Regional >

Ausgelaufener Reiniger: Großeinsatz in Badebucht Wedel

Wedel  

Ausgelaufener Reiniger: Großeinsatz in Badebucht Wedel

05.08.2018, 13:50 Uhr | dpa

Ausgelaufener Reiniger: Großeinsatz in Badebucht Wedel. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Ausgetretene Reinigungsflüssigkeit hat am Sonntagmorgen im Freizeitbad Badebucht Wedel (Kreis Pinneberg) einen Großeinsatz ausgelöst. Zwei Bademeister hatten nach Angaben der Feuerwehr noch vor Öffnung des Bades Chlorgeruch festgestellt und den Notruf gewählt. Auch der Gefahrstoffzug des Kreises sei alarmiert worden. Da ein Austritt hochgiftigen Chlorgases nicht ausgeschlossen werden konnte, sei "Vollalarm" für die Wedeler Feuerwehren gegeben worden. Einsatzkräfte in Vollschutzanzügen hätten dann im Keller des Bades einen geborstenen Behälter mit Reinigungsmittel entdeckt. Die ausgelaufene Flüssigkeit sei verdünnt und die Räume gelüftet worden. Während des knapp zweistündigen Einsatzes blieb das Bad geschlossen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal