Sie sind hier: Home > Regional >

Reetdachhaus auf Sylt in Brand

Wenningstedt-Braderup (Sylt)  

Reetdachhaus auf Sylt in Brand

07.08.2018, 08:06 Uhr | dpa

Reetdachhaus auf Sylt in Brand. Blaulicht einer Feuerwehr

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Feuer hat ein Reetdachhaus in Wenningstedt-Braderup auf Sylt größtenteils zerstört. Ein Großteil des Daches und Teile des Gebäudes seien am Montag ausgebrannt, teilte die Polizei Flensburg am Dienstag mit. Ein angrenzender Gebäudeteil sei gerettet worden, da die Feuerwehr eine Schneise in das Reetdach geschlagen habe. Der Schaden am Haus betrage mehrere 100 000 Euro.

Nach Polizeiangaben seien 200 Einsatzkräfte im Einsatz gewesen. Das Haus werde als Ferienhaus genutzt, sei derzeit aber nicht bewohnt. Daher seien keine Bewohner verletzt worden.

Wegen der Rauchentwicklung seien Anwohner gebeten worden, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Löscharbeiten hätten bis zum frühen Dienstagmorgen angedauert, so die Polizei weiter.

Während der Löscharbeiten hätten zwei Feuerwehrleute leichte Rauchgasvergiftungen erlitten. Ein Feuerwehrmann sei mit Kreislaufbeschwerden behandelt worden. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: