Sie sind hier: Home > Regional >

Betrugsverdacht bei Firma: Durchsuchung wird ausgewertet

Bad Liebenwerda  

Betrugsverdacht bei Firma: Durchsuchung wird ausgewertet

07.08.2018, 13:53 Uhr | dpa

Im Betrugsverdacht gegen Mitarbeiter einer Getränkefirma in Südbrandenburg wertet die Staatsanwaltschaft derzeit Durchsuchungsmaterial aus. Weiter verdächtigt werden sechs Mitarbeiter der Mineralquellen Bad Liebenwerda GmbH und ein Geschäftspartner, wie es von der Staatsanwaltschaft Cottbus am Dienstag hieß. Der Betrug soll sich über Jahre hingezogen haben. Das Unternehmen gab keinerlei Kommentar ab und verwies auf die laufenden Ermittlungen. Eine Durchsuchung erfolgte laut Staatsanwaltschaft bereits im Juli bei dem beschuldigten Geschäftspartner. Dabei seien Geschäftsunterlagen aus mehreren Jahren sichergestellt worden.

Der Verdacht: Die Beschuldigten sollen im Zusammenwirken zum Nachteil der Getränkefirma mehr Leergut abgerechnet haben als tatsächlich angeliefert wurde. Zugleich sollen sie weniger gefüllte Getränke-Kisten abgerechnet haben als ausgegeben wurden.

Die "Lausitzer Rundschau" hatte zuerst über den Betrugsverdacht berichtet. Die Staatsanwaltschaft äußerte sich nicht dazu, wie hoch die vermutliche Betrugssumme ist. Die Zeitung berichtete unter Berufung auf Mitarbeiterkreise, dass es mutmaßlich um einen Millionenbetrag gehen soll.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: