Sie sind hier: Home > Regional >

"Ausnahme-Sommer": Bäderbetriebe verlängern Saison

Berlin  

"Ausnahme-Sommer": Bäderbetriebe verlängern Saison

07.08.2018, 14:41 Uhr | dpa

"Ausnahme-Sommer": Bäderbetriebe verlängern Saison. Berliner Freibäder gut besucht

Im Sommerbad am Insulaner können die BErliner zwei Wochen länger als geplant schwimmen und baden. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Berlin (dpa/bb) - Wegen des schönen Wetters verlängern die Berliner Bäderbetriebe die Saison von mindestens einem Freibad. Im Sommerbad am Insulaner können die Berliner zwei Wochen länger als geplant schwimmen und baden, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das Bad im Stadtteil Steglitz bleibe bis 16. September geöffnet. Grund sei der "Ausnahme-Sommer". Eine Saisonverlängerung weiterer Bäder sei nicht ausgeschlossen, sagte ein Sprecher. Für Entscheidungen sei es aber noch zu früh - diese seien vor allem wetterabhängig. In manchen Berliner Freibädern, darunter das vielbesuchte Prinzenbad in Kreuzberg, dauert die Sommersaison ohnehin bis zum 16. September.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal