Sie sind hier: Home > Regional >

Eltern sollen nur für ältestes Kind Kita-Beiträge zahlen

Magdeburg  

Eltern sollen nur für ältestes Kind Kita-Beiträge zahlen

07.08.2018, 16:03 Uhr | dpa

Eltern sollen nur für ältestes Kind Kita-Beiträge zahlen. Kindertagesstätte

Eltern sollen in Sachsen-Anhalt zukünftig nur noch für das älteste Kin Kita-Beiträge zahlen müsse. Foto: Monika Skolimowska/Archiv (Quelle: dpa)

Eltern mehrerer Kinder sollen in Sachsen-Anhalt ab nächstem Jahr nur noch für das älteste Kind Kita-Beiträge zahlen. Auf diese Regelung einigte sich die Landesregierung am Dienstag beim Entwurf für ein neues Kinderförderungsgesetz (Kifög). Davon profitieren nach diesen Angaben die Eltern von rund 60 000 Geschwisterkinder, die künftig weniger bezahlen müssen. Bislang war vorgesehen, nur für das jüngste Kind Beiträge zu kassieren. Für das Land wäre das günstiger gewesen, weil die Gebühren für kleine Kinder in der Krippe meist höher sind. Das Sozialministerium soll nun prüfen, ob Geld aus dem im nächsten Jahr erwarteten Gute-Kita-Gesetz des Bundes genutzt werden kann.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal