Sie sind hier: Home > Regional >

Lehrersuche: Kampagne soll mehr Nachwuchskräfte bringen

Erfurt  

Lehrersuche: Kampagne soll mehr Nachwuchskräfte bringen

08.08.2018, 13:10 Uhr | dpa

Lehrersuche: Kampagne soll mehr Nachwuchskräfte bringen. Helmut Holter (Die Linke)

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Die Linke). Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Dem Lehrermangel will das Bildungsministerium Thüringens auch mit einer speziellen Werbekampagne beikommen. Neben Plakaten und Zeitungsanzeigen soll in den sozialen Medien im Internet für den Lehrerjob an Thüringer Schulen geworben werden, wie es in einer Mitteilung des Ministeriums vom Mittwoch heißt. Das sei bisher einmalig in der Geschichte des Landes, sagte Bildungsminister Helmut Holter (Linke). "Der bundesweite Wettbewerb um die besten Lehrerinnen und Lehrer ist in vollem Gange. Wir müssen mit den aktuellen Entwicklungen Schritt halten."

Für die Kampagne stehen im Haushalt einschließlich kommenden Jahres 600 000 Euro bereit. Die Ausschreibung läuft nun europaweit. Die Kampagne solle vor allem darauf abzielen, Lehrer auf dem Land, für naturwissenschaftliche Fächer und für Regelschulen zu gewinnen.

Die Kampagne ist ein Teil der Bemühungen der Landesregierung um mehr Lehrer. Unter anderem wurde zuletzt die Verbeamtung für Lehrer wieder eingeführt, um die Aufgabe attraktiver zu machen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: