Sie sind hier: Home > Regional >

Autobahn 4 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Friedewald  

Autobahn 4 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

08.08.2018, 14:02 Uhr | dpa

Autobahn 4 nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt. Vollsperrung Autobahn

Absperrungen und ein Schild versperren eine Autobahn vollständig. Foto: Bernd Wüstneck/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem Lastwagenunfall ist die Autobahn 4 nahe Friedewald am Mittwochvormittag für mehrere Stunden gesperrt worden. Es seien 450 Liter Diesel ausgelaufen, die Reinigung sei sehr aufwendig gewesen, teilte die Autobahnpolizei in Bad Hersfeld mit. Es kam zu stundenlangen Staus, auch auf den Umleitungsstrecken. Verletzt worden war bei dem Unfall niemand. Der 33 Jahre alte Fahrer des Lastwagens war auf der regennassen Fahrbahn zu schnell gefahren und ins Schleudern geraten. Der mit 870 Paletten beladene Sattelzug kam von der Fahrbahn ab und prallte unter anderem gegen die Schutzplanke. Die Polizei schätzte den Schaden auf 45 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal