Sie sind hier: Home > Regional >

Mann lässt Koffer am Flughafen stehen: Gefängnis

München-Flughafen  

Mann lässt Koffer am Flughafen stehen: Gefängnis

09.08.2018, 13:39 Uhr | dpa

Mit seinem Koffer hat sich ein mit Haftbefehl gesuchter Mann am Münchner Flughafen verraten. Der 48-Jährige ließ sein Gepäckstück unbeaufsichtigt stehen, weswegen Beamte der Bundespolizei zur Überprüfung anrückten. Als der Besitzer zum Koffer zurückkehrte, stellten die Polizisten fest, dass der Mann schon seit fast vier Jahren von der Justiz in Hamburg gesucht wurde - weil er eine 200-Euro-Geldbuße für Fahren ohne Fahrerlaubnis nicht bezahlt hatte. Da der Mann die 200 Euro nicht bezahlen konnte, kam er für 40 Tage in Haft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal