Sie sind hier: Home > Regional >

Sommer zeigt sich wechselhaft: Erst Sonne, dann Schauer

Offenbach am Main  

Sommer zeigt sich wechselhaft: Erst Sonne, dann Schauer

11.08.2018, 12:52 Uhr | dpa

Erst viel Sonne und 29 Grad, dann Schauer und Gewitter: Der Sommer zeigt sich den Menschen in Nordrhein-Westfalen in den nächsten Tagen von seiner wechselhaften Seite.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt Hoch "Kevin" am Sonntag noch für freundliches Sommerwetter mit viel Sonne und Höchsttemperaturen zwischen 25 und 29 Grad, im Rheinland werde es am wärmsten. Der Montag wird dann laut DWD-Prognose wechselhaft bei nur noch 23 bis 26 Grad. In ganz NRW sei mit Regen zu rechnen, mancherorts seien auch Gewitter und starke Regenschauer möglich.

Auch am Dienstag erwartet der DWD noch einzelne Schauer bei einem Mix aus Sonne und Wolken. Zur Wochenmitte sei dann wieder viel Sonne zu erwarten, das Thermometer könne dann stellenweise wieder auf bis zu 29 Grad klettern. Die fast tropischen Temperaturen sind laut DWD vorerst vorbei - bei einer leichten Brise und deutlich kühleren Nachttemperaturen könnten zuletzt Hitzegeplagte aufatmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal