Sie sind hier: Home > Regional >

Wildschwein verursacht Autounfall auf der Autobahn

Speyer  

Wildschwein verursacht Autounfall auf der Autobahn

12.08.2018, 14:38 Uhr | dpa

Wildschwein verursacht Autounfall auf der Autobahn. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Wildschwein hat auf der Autobahn 61 bei Speyer einen Autounfall verursacht. Ein Autofahrer wurde leicht verletzt - das Tier überlebte den Aufprall nach Polizeiangaben vom Sonntag nicht. Der Unfall ereignete sich demnach am Freitagabend. Als ein 41-Jähriger von einem Parkplatz auf die A61 in Richtung Hockenheim auffahren wollte, lief plötzlich das Wildschwein aus dem Gebüsch auf die Fahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers rammte der Wagen des 41-Jährigen das Tier und geriet auf die linke Fahrspur. Dort prallte das Auto mit dem Wagen eines 48-Jährigen zusammen. Dieser musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden an den Fahrzeuge bezifferte die Polizei auf rund 25 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal