Sie sind hier: Home > Regional >

Klopfgeräusche aus LKW: Polizei befreit zwei Geflüchtete

Aachen  

Klopfgeräusche aus LKW: Polizei befreit zwei Geflüchtete

16.08.2018, 11:13 Uhr | dpa

Klopfgeräusche aus LKW: Polizei befreit zwei Geflüchtete. Polizei-Westen

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv (Quelle: dpa)

Nach Klopfgeräuschen aus einem Lkw-Auflieger hat die Polizei zwei geflüchtete Männer aus Pakistan befreit. Die 17 und 21 Jahre alten Männer waren mutmaßlich mit Hilfe eines Schleusers in Rotterdam in den Anhänger gestiegen, der von außen verschlossen war und von innen nicht geöffnet werden konnte. Sauerstoffmangel bestand nach Angaben der Bundespolizei von Donnerstag nicht. Nach ihrer Einschätzung hatten die Männer vermutlich auf ihrem Handy gesehen, dass sie in Deutschland waren. Kurz nach der Einreise setzten sie darüber zudem einen Notruf ab.

Der 17-Jährige wurde dem Jugendamt in Eschweiler übergeben. Der Ältere ist in Italien als Flüchtling registriert. Da es aber mit Italien kein Rücknahmeabkommen gibt, muss jetzt das Ausländeramt entscheiden, was mit ihm passiert.

Nach mehreren festgestellten Einschleusungen auf Lastwagen an der Westgrenze wirbt die Bundespolizei Aachen nach eigenen Angaben an Raststätten bei Fahrern um erhöhte Vorsicht vor allem auf Parkplätzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal