Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Salzlager von Straßenbau NRW

Warburg  

Feuer in Salzlager von Straßenbau NRW

17.08.2018, 07:35 Uhr | dpa

Feuer in Salzlager von Straßenbau NRW. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist an einem Einsatzort zu sehen. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Ein Brand ist in der Nacht zum Freitag in einem Salzlager des Landesbetriebes Straßenbau NRW ausgebrochen. Die Holzkonstruktion in Scherfede (Kreis Höxter) habe zeitweise voll gebrannt, sagte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Warburg. Nach wenigen Stunden hatte die Feuerwehr den Brand jedoch unter Kontrolle. Während der Löscharbeiten war die anliegende Bundesstraße 7 gesperrt. Verletzt wurde niemand. Flammen griffen nicht auf andere Gebäude über, das Lager steht außerhalb der Ortschaft. Das gelagerte Salz war für Streuarbeiten im Winter bestimmt. Der Sachschaden war am frühen Morgen noch nicht abzuschätzen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: