Sie sind hier: Home > Regional >

Mutter bei Brand in Kinderzimmer schwer verletzt

Steinach  

Mutter bei Brand in Kinderzimmer schwer verletzt

17.08.2018, 08:52 Uhr | dpa

Steinach (dpa/th) Im Landkreis Sonneberg ist eine 31 Jahre alte Mutter beim Versuch, einen Brand im Kinderzimmer zu löschen, schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten die Frau mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Halle, wie die Polizei in Saalfeld am Freitagmorgen mitteilte. Drei Kinder im Alter von vier, fünf und zwölf Jahren kamen in der Nacht zu Freitag mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die Kinder im Kinderzimmer der Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gezündelt. Dadurch gerieten die Möbel in Brand. Die Mutter versuchte, mit einer Decke die Flammen zu ersticken. Da sich viel Rauch ausbreitete, verließen die Frau und die Kinder das Haus. Die Wohnung in Steinach ist derzeit nicht bewohnbar. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 10 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal