Sie sind hier: Home > Regional >

Brandstiftungsserie in Lübeck: Tatverdächtige festgenommen

Lübeck  

Brandstiftungsserie in Lübeck: Tatverdächtige festgenommen

17.08.2018, 16:35 Uhr | dpa

Brandstiftungsserie in Lübeck: Tatverdächtige festgenommen. Handschellen

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv (Quelle: dpa)

Zwei mutmaßlich mehrfache Brandstifter haben in der Nacht zu Freitag ein Feuer in Lübeck gelegt - und sind dabei von der Polizei auf frischer Tat ertappt worden. Die 17 und 24 Jahre alten Männer wurden im Stadtteil Kücknitz festgenommen, teilte die Polizei mit. Am Freitag sei zudem eine dritte dringend verdächtige Person, ein 18-Jähriger, festgenommen worden.

Seit September 2017 waren in Lübeck Kücknitz und näherer Umgebung mehrere Brände ausgebrochen. Die Ermittlungen führten die Polizei zu den drei festgenommenen Lübeckern. Nach derzeitigem Stand seien diese vermutlich für mindestens zehn Taten verantwortlich, so die Beamten. Die Gesamthöhe des durch die Brände verursachten Schadens wird auf circa 750 000 Euro geschätzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal