Sie sind hier: Home > Regional >

1000 brennende Strohballen: Feuerwehr über Stunden gefordert

Wetter (Ruhr)  

1000 brennende Strohballen: Feuerwehr über Stunden gefordert

18.08.2018, 11:04 Uhr | dpa

1000 brennende Strohballen: Feuerwehr über Stunden gefordert. Feuerwehr

Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet an einem Einsatzort. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Der Brand von rund 1000 Strohballen hat die Feuerwehr in Wetter (Ennepe-Ruhr-Kreis) über Stunden in Atem gehalten. Auf einem Feld im Stadtteil Esborn seien die Strohballen gegen Mitternacht in Brand geraten, sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstag. Verletzt wurde niemand. Am Morgen waren die Einsatzkräfte noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt, die bis zum frühen Nachmittag andauern sollten. Dabei könne es weiterhin zu starker Rauchentwicklung kommen. Die Bewohner der angrenzenden Orte wurden aufgerufen, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Brandursache war noch unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal