Sie sind hier: Home > Regional >

Fliegerbombe an der A3 in Regensburg entschärft

Regensburg  

Fliegerbombe an der A3 in Regensburg entschärft

21.08.2018, 19:02 Uhr | dpa

In der Nähe der Autobahn 3 in Regensburg ist am Dienstagabend eine Fliegerbombe entschärft worden. Die 250 Kilogramm schwere Munition war mehrere Stunden zuvor bei Sondierungs-Arbeiten entdeckt worden, wie die Polizei Oberpfalz mitteilte. Vor der Entschärfung evakuierten die Beamten zudem mehrere Wohnhäuser und Firmengebäude, wie sie mitteilten. 300 Mitarbeiter ansässiger Firmen und mehrere Anwohner seien davon betroffen gewesen. Die A3 wurde zwischen den Anschlussstellen Regensburg Ost und Neutraubling für eine knappe halbe Stunde gesperrt.

Am späten Abend war dann alles vorbei: "Die Entschärfung dauerte etwa 25 Minuten und verlief nach Angaben der Spezialisten problemlos", hieß es. Die Sperrungen wurden aufgehoben, Anwohner durften wieder zurück in ihre Domizile, teilte die Polizei per Twitter mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal