Sie sind hier: Home > Regional >

Sachsen-Anhalt: An Tourismusboom des Luther-Jahres anknüpfen

Magdeburg  

Sachsen-Anhalt: An Tourismusboom des Luther-Jahres anknüpfen

22.08.2018, 05:50 Uhr | dpa

Sachsen-Anhalt verzeichnet auch im Jahr nach dem Luther-Jubiläum steigendes Interesse von Touristen. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres kamen 1,58 Millionen Gäste, wie aus aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden hervorgeht. Das entspricht einem Plus von 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bei den Übernachtungen ging es im gleichen Zeitraum um 0,9 Prozent auf knapp 3,76 Millionen nach oben. Überdurchschnittliche Zuwächse verzeichneten der bei Touristen beliebte Harz und die Saale-Unstrut-Region.

Lediglich Wittenberg und der Raum Anhalt mussten ein deutliches Minus verkraften. Sie hatten jedoch im Vorjahr auch besonders stark vom Festjahr zu 500 Jahren Reformation profitiert. Das Luther-Jahr hatte Sachsen-Anhalt erstmals mehr als 8 Millionen Übernachtungen beschert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal