Sie sind hier: Home > Regional >

Suche nach Dacheinsturz bei Seefahrtsschule

Wustrow  

Suche nach Dacheinsturz bei Seefahrtsschule

22.08.2018, 08:36 Uhr | dpa

Das Dach eines Gebäudes der früheren Seefahrtsschule in Wustrow auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist eingestürzt. Dort befindet sich aktuell eine Baustelle. Mehrere Feuerwehren rückten am Dienstagabend an, um nach möglichen Verschütteten im denkmalgeschützten Hauptgebäude zu suchen, wie die Polizei in Neubrandenburg am Mittwoch mitteilte. Zum Glück sei niemand mehr auf der Baustelle gewesen, habe sich später herausgestellt.

Die 1846 eröffnete Seefahrtsschule stand nach 1990 mehr als 25 Jahre leer und wird derzeit für rund 20 Millionen Euro saniert und umgebaut. Ein Investor aus Waren an der Müritz will dort in vier Häusern 124 Ferienappartements schaffen. Der Komplex, in dem über Jahrzehnte Kapitäne und andere Seefahrtsoffiziere ausgebildet wurden, gilt als Wahrzeichen von Wustrow und sollte im Frühjahr 2020 in Betrieb genommen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal