Sie sind hier: Home > Regional >

Boy lässt Amt bei Winzervereinigung ruhen

Freyburg (Unstrut)  

Boy lässt Amt bei Winzervereinigung ruhen

23.08.2018, 11:14 Uhr | dpa

Boy lässt Amt bei Winzervereinigung ruhen. Siegfried Boy

Der Vorstandsvorsitzende der Winzervereinigung Freyburg-Unstru, Siegfried Boy, ist zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa (Quelle: dpa)

Nach dem Vorwurf der sexuellen Belästigung lässt der Vorstandsvorsitzende der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut, Siegfried Boy, das Amt bis auf weiteres ruhen. Das habe der 63-jährige Landwirt am Mittwoch gegenüber den Leitungsgremien der Weinbaugenossenschaft erklärt, teilte die Winzervereinigung am Donnerstag mit.

Hintergrund sei die fristlose Kündigung Boys als Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft Gleina. Ihm werde vorgeworfen, eine Mitarbeiterin sexuell belästigt zu haben. Der 63-Jährige hat die Vorwürfe zurückgewiesen und angekündigt, sich juristisch gegen die Kündigung zur Wehr zu setzen.

Boy habe erklärt, er lasse bis zur Klärung des Sachverhaltes seine ehrenamtlichen Tätigkeiten vorerst ruhen, um "diese Gremien nicht zu beschädigen", hieß es. Dazu zählt auch die Präsidentschaft des Weinbauverbandes Saale-Unstrut.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal