Sie sind hier: Home > Regional >

Küste bleibt beliebtes Revier bei Seehunden

Wardenburg  

Küste bleibt beliebtes Revier bei Seehunden

24.08.2018, 10:19 Uhr | dpa

Küste bleibt beliebtes Revier bei Seehunden. Ein Seehund-Jungtier robbt ins Wasser

Ein Seehund-Jungtier robbt ins Wasser. Foto: Mohssen Assanimoghaddam (Quelle: dpa)

Die niedersächsische Küste bleibt weiter ein beliebtes Revier für Seehunde. Knapp 10 000 Tiere sind in diesem Sommer während der Flüge im Wattengebiet zwischen Ems und Elbe erfasst worden. Mit 9918 Tieren blieb das Ergebnis leicht unter dem bisherigen Spitzenwert von 2017 (9946 Seehunde). Auch der Nachwuchs hielt sich mit 2150 Jungtieren etwa auf Vorjahresniveau, wie das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Freitag mitteilte. Die Zählergebnisse für die gesamte Nordsee werden im Herbst erwartet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal