Sie sind hier: Home > Regional >

Gasleck an Güterzug: Bahnhof Passau zeitweise abgeschnitten

Passau  

Gasleck an Güterzug: Bahnhof Passau zeitweise abgeschnitten

26.08.2018, 17:22 Uhr | dpa

Gasleck an Güterzug: Bahnhof Passau zeitweise abgeschnitten. Hauptbahnhof Passau

Der Hauptbahnhof von Passau. Foto: Armin Weigel/Archiv (Quelle: dpa)

Der Hauptbahnhof von Passau ist am Sonntagnachmittag rund eineinhalb Stunden lang vom deutschen Schienennetz abgeschnitten gewesen. Grund war ein Gasleck an einem Zug, wie ein Bahnsprecher erläuterte. Von Verspätungen betroffen war etwa die ICE-Verbindung Hamburg-Wien.

Das Leck an einem Güterzug kurz vor dem Bahnhof sei gegen 15.15 Uhr bemerkt worden, sagte ein Sprecher der Polizei Passau. Die aus Richtung Deutschland kommenden Zugverbindungen endeten am Nachmittag zunächst in Vilshofen. Ab dort wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, wie ein Bahnsprecher sagte. Nach rund eineinhalb Stunden berichtete die Bahn, dass der Verkehr wieder rolle. Auch die neben der Bahnstrecke verlaufende Straße wurde zeitweise gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal