Sie sind hier: Home > Regional >

Ramelow will Zukunftsvertrag für Automobilstandort Eisenach

Eisenach  

Ramelow will Zukunftsvertrag für Automobilstandort Eisenach

27.08.2018, 15:11 Uhr | dpa

Ramelow will Zukunftsvertrag für Automobilstandort Eisenach. Bodo Ramelow (l., Linke)

Ramelow (Linke) spricht im Rathaus zur Situation bei Opel, neben ihm Eisenachs Oberbürgermeisterin Wolf (Die Linke). Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) plädiert für einen Zukunftsvertrag für den Automobilstandort Eisenach. "Wir brauchen im Zuge der Neuausrichtung von Opel eine Zukunftsvereinbarung für Eisenach, die auch den Zulieferern eine Perspektive gibt", sagte Ramelow am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Erfurt.

Auch die bisherigen Opel-Zulieferer bräuchten eine Chance, sich neu zu orientieren. "Es darf im Interesse von Arbeitsplätzen keine Hängepartie entstehen." Ramelow kündigte an, dass er sich mit diesem Anliegen an die Vorstände des Rüsselsheimer Autobauers Opel und dessen französischen Mutterkonzern PSA wenden wird.

Er hatte zusammen mit Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) die Opel-Zulieferer Lear Corporation GmbH und TVS Supply Chain Solutions in der Thüringer Industriestadt besucht. Er habe bei den Belegschaften Unsicherheit verspürt, sagte der Regierungschef. Opel will sein Eisenacher Werk im kommenden Jahr von der Produktion der Kleinwagenmodelle Corsa und Adam auf den Geländewagen Grandland umstellen.

Nach den Vereinbarungen von Opel mit dem französischen PSA-Konzern werden in Eisenach bis zu 450 Stellen wegfallen - ohne betriebsbedingte Kündigungen. Bisher hatte das Kleinwagenwerk etwa 1800 Beschäftigte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: