Sie sind hier: Home > Regional >

Linke: Kostenfreie Bibliotheksnutzung für junge Menschen

Magdeburg  

Linke: Kostenfreie Bibliotheksnutzung für junge Menschen

29.08.2018, 05:51 Uhr | dpa

Linke: Kostenfreie Bibliotheksnutzung für junge Menschen. Eine Bibliothek

Der Student Luca Scharf nimmt in der Bibliothek der Otto-von-Guericke-Universitat ein Buch aus dem Regal. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv (Quelle: dpa)

Die Nutzung von Bibliotheken sollte aus Sicht der Linken für alle Kinder, Jugendlichen, Studenten und Auszubildenden kostenfrei sein. "Bibliotheken sind ein Bildungsangebot, und das muss ohne finanzielle Barrieren zur Verfügung gestellt werden", sagte der kulturpolitische Sprecher der Linke-Landtagsfraktion, Stefan Gebhardt, in Magdeburg. Bislang sei in vielen Bibliotheken die Nutzung bis 12 Jahren frei. Die Erfahrungen zeigten aber, dass etwa die Hälfte der Nutzer wegfalle, wenn auch nur ein Jahresbeitrag von fünf Euro fällig werde. Am Freitag bringt die Linke ihren Entwurf für ein neues Bibliotheksgesetz in den Landtag ein. Er nimmt auch die Qualität der Einrichtungen in den Fokus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal