Sie sind hier: Home > Regional >

Mädchen bedroht Lehrer und Schüler mit Spielzeugpistole

Steinach  

Mädchen bedroht Lehrer und Schüler mit Spielzeugpistole

29.08.2018, 17:06 Uhr | dpa

Ein bislang unbekanntes Mädchen hat in Steinach (Landkreis Sonneberg) einen Polizeieinsatz ausgelöst. Zwei Lehrer der Grundschule hätten am Dienstag in der Hofpause gesehen, wie das etwa 13 Jahre alte Mädchen mit einer Pistole in Richtung der Schule zielte und mehrmals abdrückte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auch wenn es keinen vernehmbaren Schuss gegeben habe, hätten sich Lehrer und Schüler bedroht gefühlt. Es wurde vermutet, dass es sich bei der Waffe um eine Spielzeugpistole handelte.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Mädchen zu einer anderen Schule weitergeht, wurden deren Lehrer über den Vorfall informiert. Daraufhin wurde die Pause dort ins Innere verlegt. Obwohl die Polizei intensiv nach dem Mädchen suchte, konnte sie es nicht finden. Gegen die Unbekannte wird wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten ermittelt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Kind machen können.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal