Sie sind hier: Home > Regional >

Werftarbeiter solidarisieren sich mit Enercon-Beschäftigten

Aurich  

Werftarbeiter solidarisieren sich mit Enercon-Beschäftigten

29.08.2018, 17:32 Uhr | dpa

Werftarbeiter solidarisieren sich mit Enercon-Beschäftigten. Eine Windkraftanlage

Ein Turmsegment einer neuen Windkraftanlage wird mit einem Kran angehoben. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Werftarbeiter in Emden haben an die soziale Verantwortung des Windkraftanlagenherstellers Enercon im ostfriesischen Aurich appelliert. Die Betriebsräte der Schiffbau-Unternehmen NES, EWD und TKMS riefen am Mittwoch zur Unterstützung der Enercon-Beschäftigten auf, die vom Stellenabbau bedroht sind. Es müssten Alternativen zu den angekündigten Entlassungen und Standortschließungen gefunden werden, forderte ein Sprecher der Gewerkschaft IG Metall. Enercon hatte Anfang August den Abbau von 835 Stellen angekündigt, vor allem bei Zulieferern in Nordwest-Niedersachsen. Die Gewerkschaften sehen dagegen Enercon selbst in der Verantwortung, da die betroffenen Unternehmen zu dem Windkraftanlagenhersteller gehörten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal