Sie sind hier: Home > Regional >

Vier Verletzte bei Serienunfall mit fünf Fahrzeugen

Neuburg am Inn  

Vier Verletzte bei Serienunfall mit fünf Fahrzeugen

30.08.2018, 11:16 Uhr | dpa

Der Auffahrunfall eines Fahranfängers hat auf der Autobahn 3 in Niederbayern eine Reihe von weiteren Unfällen ausgelöst, bei denen vier Menschen leicht verletzt wurden. Der 18-jährige Fahrer eines Kleintransporters fuhr am späten Mittwochabend auf den Anhänger eines vor ihm fahrenden Autos auf. Ursache war nach Polizeiangaben vom Donnerstag vermutlich Unachtsamkeit. Durch den Aufprall wurde ein auf dem Anhänger stehendes Auto in die Mittelleitplanke geschleudert, und das Fahrzeuggespann blieb quer über den beiden Fahrbahnen stehen. Drei weitere Autofahrer - ein 39-Jähriger, eine 53-Jährige und ein 31-Jähriger - gerieten in die Unfallstelle. Der 33-jährige Fahrer des Anhängergespanns sowie die 53-Jährige und ihre beiden Begleiter wurden leicht verletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal