Sie sind hier: Home > Regional >

Gästeplus im Thüringer Wald: weniger Besucher in Städten

Erfurt  

Gästeplus im Thüringer Wald: weniger Besucher in Städten

30.08.2018, 13:00 Uhr | dpa

Gästeplus im Thüringer Wald: weniger Besucher in Städten. Thüringer Wald

Der Nationalpark Hainich. Foto: Martin Schutt/Archiv (Quelle: dpa)

Das erste Halbjahr 2018 hat dem Eichsfeld und dem Hainich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von über 6000 beziehungsweise mehr als 5000 Gästen beschert. Auch der Thüringer Wald mit einem Zuwachs von fast 3000 und die Thüringer Rhön mit gut 1000 verbuchten mehr Besucher, wie das Landesamt für Statistik am Donnerstag in Erfurt mitteilte. Dagegen ging die Zahl der Touristen in den Städten Eisenach, Erfurt, Jena und Weimar um fast 5000 zurück.

Insgesamt zog es von Januar bis Juni fast 1,8 Millionen Besucher nach Thüringen, was ein kleines Plus von 0,5 Prozent war. Sie buchten 4,5 Millionen Übernachtungen (plus 0,4 Prozent). Während etwas mehr Besucher aus dem Inland in den Freistaat reisten, ging die Zahl der ausländischen Gäste um fast 3 Prozent zurück. Insgesamt kamen 6,4 Prozent aller Thüringen-Touristen aus dem Ausland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal