Sie sind hier: Home > Regional >

Kramer-Einsatz für Mönchengladbach in Augsburg fraglich

Mönchengladbach  

Kramer-Einsatz für Mönchengladbach in Augsburg fraglich

30.08.2018, 13:47 Uhr | dpa

Kramer-Einsatz für Mönchengladbach in Augsburg fraglich. Christop Kramer

Christoph Kramer ist zu sehen. Foto: Roland Weihrauch/Archiv (Quelle: dpa)

Der Einsatz des ehemaligen Fußball-Weltmeisters Christoph Kramer im Bundesligaspiel von Borussia Mönchengladbach beim FC Augsburg ist wegen eines grippalen Infekts fraglich. "Er hat zwei Tage nicht trainiert", sagte Chefcoach Dieter Hecking am Donnerstag über den 27 Jahre alten Mittelfeldmann.

Dagegen sind der 21 Jahre alte Schweizer Innenverteidiger Nico Elvedi nach einer Blinddarmoperation und der ein Jahr jüngere slowakische Mittelfeldspieler László Bénes nach einem Muskelfaserriss für die Begegnung am Samstag (15.30 Uhr) in Augsburg neue Optionen für Hecking: "Sie können Kandidaten für den Kader werden."

"Wenn uns das ähnlich gut gelingt wie gegen Leverkusen, dann sind wir einen Schritt weiter", sagte Hecking mit Blick auf das überzeugende 2:0 der Borussia zum Auftakt am vergangenen Samstag gegen Bayer. Allerdings hat Mönchengladbach in der Bundesliga in Augsburg noch nie gewonnen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: