Sie sind hier: Home > Regional >

Hotel auf Sylt: Land Fleesensee-Betreiber bauen Gruppe aus

Göhren-Lebbin  

Hotel auf Sylt: Land Fleesensee-Betreiber bauen Gruppe aus

31.08.2018, 09:16 Uhr | dpa

Die Betreiber der Ferien- und Freizeitanlage Land Fleesensee (Göhren-Lebbin) - die Projektentwickler Jörg Lindner und Kai Richter - bauen ihr Firmennetz weiter aus. Ab dem 1. September übernimmt ihre 12.18. Investment Management GmbH das Traditionshaus Hotel Stadt Hamburg in Westerland auf Sylt, wie die Gruppe am Freitag in Waren an der Müritz mitteilte. Alle rund 100 Mitarbeiter sollen übernommen werden. Damit gehören jetzt 17 Hotel und Freizeitanlagen mit rund 1200 Mitarbeitern zu der Gruppe, wobei rund die Hälfte der Mitarbeiter in drei großen Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern tätig ist.

So lassen die Geschäftsmänner gerade für rund 40 Millionen Euro das "Mare Müritz" - eine Appartementanlage in Waren - bauen und betreiben mit dem nahe gelegenen Land Fleesensee eine Urlaubs- und Freizeitanlage. Dazu gehören mehrere Hotels mit insgesamt 1600 Betten, Hafen, Freizeitbad und weitläufigen Golf- und Sportanlagen.

Zudem gehört die Ferienanlage "Weiße Wiek" im Ostseebad Boltenhagen (Kreis Nordwestmecklenburg), die aus zwei Hotels mit Jachthafen besteht, zu der Gruppe. Zum Kaufpreis für das Hotel auf Sylt gab es keine Angaben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal