Sie sind hier: Home > Regional >

Über 500 Verstöße bei Fahrrad-Großkontrolle festgestellt

Hamburg  

Über 500 Verstöße bei Fahrrad-Großkontrolle festgestellt

31.08.2018, 11:22 Uhr | dpa

Über 500 Verstöße bei Fahrrad-Großkontrolle festgestellt. Radfahrende

Fahrradfahrer radeln auf einem Radweg. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einer stadtweiten Fahrrad-Großkontrolle hat die Polizei insgesamt 527 Verstöße festgestellt. Allein 167 Radfahrer wurden erwischt, die eine rote Ampel ignorierten, wie die Polizei am Freitag in ihrer Abschlussbilanz mitteilte. 115 benutzten den Radweg auf der falschen Straßenseite. 187 Mal wurden Radfahrer auf dem Gehweg erwischt und 16 Mal beim Benutzen des Handys. An 25 Rädern wurden mangelhafte Bremsen festgestellt. 140 Polizisten waren bei der Aktion am Donnerstag im Einsatz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal