Sie sind hier: Home > Regional >

20 000 besuchen historische Kaiserpfalz "franconofurd"

Frankfurt am Main  

20 000 besuchen historische Kaiserpfalz "franconofurd"

31.08.2018, 13:04 Uhr | dpa

Zehn Tage nach ihrer Eröffnung haben mehr als 20 000 Menschen die historische Kaiserpfalz "franconofurd" in Frankfurt besichtigt. Allein am ersten Wochenende kamen mehr als 7000 Besucher, um sich die Mauerreste unter dem Domhügel anzusehen, wie das Archäologische Museum am Freitag mitteilte. Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) sprach von einem neuen "Publikumsmagneten im Herzen der neuen Altstadt".

Die Kaiserpfalz liegt direkt unter dem neuen Stadthaus. Neben Mauern des karolingischen Königshofes sind die Reste eines römischen Bades und spätmittelalterliche Keller zu sehen. Die Kaiserpfalz ist seit dem 21. August öffentlich zugänglich.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: