Sie sind hier: Home > Regional >

Hütter zu Frankfurts Europa-Auslosung: "knackige Gruppe"

Frankfurt am Main  

Hütter zu Frankfurts Europa-Auslosung: "knackige Gruppe"

31.08.2018, 16:54 Uhr | dpa

Hütter zu Frankfurts Europa-Auslosung: "knackige Gruppe". Adi Hütter

Cheftrainer Adi Hütter blickt während einer Pressekonferenz von Eintracht Frankfurt in die Runde. Foto: Arne Dedert (Quelle: dpa)

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter blickt den Europa-League-Gegnern mit großem Respekt entgegen. "Es ist eine sehr starke Gruppe, aber auch eine sehr interessante", sagte der Österreicher über die Vorrundenstaffel H mit Vorjahresfinalist Olympique Marseille, Lazio Rom und Zyperns Vertreter Apollon Limassol. "Das sind tolle Destinationen", fügte Hütter am Freitag in Frankfurt an.

Mit den beiden Topteams Marseille und Lazio ist der deutsche Pokalsieger in der Vierergruppe in der Außenseiterrolle. Neu-Coach Hütter bekundete dennoch ambitionierte Vorhaben. "Das ist schon eine knackige Gruppe. Wir haben trotz allem das Ziel, auch weiterzukommen."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal