Sie sind hier: Home > Regional >

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten beginnt

Hamburg  

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten beginnt

01.09.2018, 10:18 Uhr | dpa

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten beginnt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sitzt in einem Publikum. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv (Quelle: dpa)

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Kinder und Jugendliche zur Teilnahme am 26. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten aufgerufen. Bis zum 28. Februar 2019 können alle Unter-21-Jährigen in Deutschland zum Thema "So geht's nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch" auf historische Spurensuche gehen. Die Hamburger Körber-Stiftung richtet den Wettbewerb aus und lobt 550 Geldpreise auf Landes- und Bundesebene aus.

"Die Krise ist nicht nur in der aktuellen Nachrichtenlage scheinbar allgegenwärtig. Krisen haben stets auch Geschichte geprägt", sagte Steinmeier. Nicht immer gehe es gleich um die große Politik: Immer wieder hätten Menschen auf krisenhafte Entwicklungen ganz konkret reagiert - beispielsweise mit Umweltinitiativen - und damit bisweilen auch große gesellschaftliche Veränderungen angestoßen.

Seit 1973 richtet die Körber-Stiftung den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten aus. Mit bislang mehr als 141 000 Teilnehmern und rund 31 500 Projekten ist er der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: